VideLibri - Die weltweit erste Bibliothek-App

Android app on Google Play Android app on Google Play
Mit VideLibri kann man seit 2006 auf die Kataloge/OPACs zahlreicher Bibliotheken zugreifen, um seine Ausleihen zu sehen oder zu verlängern. Auch Katalogsuchen sind möglich.

Features

VideLibri hat folgende Vorteile gegenüber den normalen Web-Katalogen der Büchereien: Einige andere Features sind: Mit D-markiere Features sind nur in der Desktopversion enthalten, und fehlen in der Androidversion.

Es gibt allerdings auch ein paar Nachteile im Vergleich zu den online Web-Katalogen: Auf der nächsten Seite kann man sehen, mit welchen Bibliotheken VideLibri bisher getestet wurde, und auf der Seite danach für welche OPAC-Systeme ein Zugriffs-Template in VideLibri integriert ist, so dass man VideLibri nach Eingabe der Web-Adresse der Bibliothek mit der Bibliothek verwenden kann, auch wenn die Bibliothek bisher noch nicht getestet worden ist. Für eine unbekannte Bibliothek mit einem unbekannten OPAC, kann jeder selbst ein Zugriffs-Template schreiben.

Screenshots

Allgemeine Übersicht über ausgeliehene Bücher (von den Büchereien in Düsseldorf und Aachen) Ausleihstatistik (über alle von meiner Familie in Düsseldorf und Aachen ausgeliehenen Bücher) Suche in der Digibib. (öffnet sich automatisch nach Doppelklick auf ein ausgeliehenes Buch, und ist z.B.: bei den Stadtbüchereien von Düsseldorf nötig, um mehr als Autor oder Titel angezeigt zu bekommen)
VideLibri unter Android
VideLibri 1.5 unter Android (Liste der Suchergebnisse) VideLibri 1.5 unter Android (Details eines Suchergebnis)